Mediaforschung Print & Prospekt

Die klassische Prospekt- und Beilagenwerbung ist in der Kommunikationsstrategie für den deutschen Filialhandel nach wie vor unverzichtbar und im Mediaplanungsmix das Werbeinstrument Nummer 1 um den Endverbraucher direkt, schnell und mit nachhaltiger Wirkung zu erreichen. Für Leser und Verbraucher sind Wochenblätter, Prospekte und Beilagen eine der beliebtesten Informationsquellen zu lokalen Nachrichten und Angeboten des Handels aus der eigenen Regionen. Das Institut Weigel ist spezialisiert auf die wissenschaftlich fundierte Messung von Leser- und Werbereichweiten im Bereich unadressierter Trägermedien und Printwerbung (kostenlose Anzeigenblätter, Beilagen und Prospekte).

Durch den Einsatz von validen Haushaltpanelverfahren oder durch konventionelle CATI Erhebungsmethoden ermitteln wir repräsentative Reichweitenkennzahlen, die der Analyse, Erfolgskontrolle und Optimierung von unadressierten Printmedien und Prospektkampagnen dienen. Zur zielgruppenspezifischen Analyse der Medien- und Prospektwirkung reichern wir die aggregierten Messergebnisse mit Sozial- und Geomilieudaten an.

Ein besonderer Schwerpunkt unseres Hauses liegt in der wissenschaftlichen Forschung. Gemeinsam mit renommierten Institutionen arbeiten wir regelmäßig und intensiv an der Weiterentwicklung von neuen Methoden zum Thema Reichweiten- und Qualitätsmessungen für unadressierte Printmedien und Prospekte und erstellen im Auftrag unserer Kunden vielfältige Studien rund um das Thema Prospekt und Anzeigenblatt (Reichweite, Nutzung, Verteilqualität).

Die wesentlichen Vorteile der Mediaforschung für unadressierte Printmedien & Prospekte ...

Handel & Mediaagenturen:

  • Verbesseren Sie Ihre Medienauswahl für unadressierte Printprospekte / Printanzeigen
  • Systematische Kennzahlenerhebung Preis-Reichweite
  • Wettbewerbsvergleich Prospekt- und Medienreichweite
  • Reichweitenvergleich Trägermedien im Zielgebiet
  • Verteilgebietsoptimierung unter Anreicherung von Sozio- und Geodaten
  • Zielgruppenspezifische Prospektoptimierung

Verlage & Zustellorganisationen:

  • Nutzen sie repräsentative und anerkannte Reichweitenkennzahlen gegenüber Auftraggebern
  • Reichweitenvergleich von Trägermedien im Verbreitungsgebiet
  • Tracken Sie das Lesernutzungsverhalten räumlich, nach Zielgruppe, Inhalt oder Kundenbeilage (Leseranalyse)
  • Mehrwert für Auftraggeber: Reichweiten- und Erfolgsmessungen nach Zielgruppen für Beilagen
Es gibt gute Gründe unserer Expertise zu vertrauen ...
  • rund 80% der Top 25 Filialhandelsunternehmen in Deutschland arbeiten langjährig mit dem Institut Weigel im Bereich der Messung von unadressierten Printmedien zusammen
  • Führende Mediaagenturen erkennen die Quoten unseres Hauses als Standardkennzahlen an
  • 8 festangestellte Experten im Projektmanagement mit langjähriger Branchenerfahrung
  • über 100 spezialisierte Telefoninterviewer in der hauseigenen CATI Feldabteilung (Callcenter)
  • rund 10.000.000 Haushaltbefragungen zu Prospekt- und Zeitungsverteilungen in Deutschland im Zeitraum 2007 bis 2016
  • davon circa 2.000.000 zuvor rekrutierte Panelhaushalte
  • mindestens 25.000 Interviews zu Zeitungs-, Prospekt- und Beilagenverteilungen pro Woche (2016)
  • Wissenschaftliche Testierung von CATI Messverfahren und Panelmethodik (Weigel Masterverfahren) durch die Universität Freiburg

Verfahren für Handel & Mediaagenturen

Weigel Panel
Das Weigel Panelverfahren für Handel & Mediaagenturen: Reichweitenmessung, Verteilcontrolling, Trägermedienanalyse sowie Optimierung von unadressierten Printmedien- und Prospektkampagnen.
Download

Verfahren für Verlage

Weigel Panel
Das Weigel Panelverfahren für Verlage: Reichweitenmessung, Verteilcontrolling, Trägermedienanalyse sowie Optimierung von unadressierten Printmedien und deren Verteilungen.
Download